AD(H)S - Elternseminare

 

Bild81Unsere Elternseminare richten sich primär an Eltern von Kindern/Jugendlichen mit AD(H)S oder AD(H)S-ähnlichen Symptomen und betreuende Familienangehörige, steht aber auch interessierten pädagogischen Fachpersonen offen.

Das Elternseminar ist in zwei Blöcken aufgebaut, d.h. es gibt ein Basismodul und mehrere Themenworkshops. Aus Basismodul und Themenworkshops stellen Sie als Eltern das für Sie passende Paket zusammen.

Das Basismodul

Das Basismodul umfasst die Informationen, die zum grundlegenden Verständnis des AD(H)S-typischen Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Handlungsstils und dem adäquaten Umgang damit entscheidend sind.

Themen:

  • aktueller wissenschaftlicher Erkenntnisstand zu AD(H)S
  • der neurobiologische Hintergrund zu Ursachen und Symptomen
  • Symptome und Begleiterscheinungen, Aufmerksamkeitsstörung und Teilleistungsstörungen (z.B. LRS), Hochbegabung, Hochsensibilität
  • der AD(H)S-typische Wahrnehmungs-, Kommunikations- und Handlungsstil
  • AD(H)S - Ressourcen
  • die Erlebniswelt der Betroffenen und Wege zur Veränderung
  • Diagnose-, Therapie- und Unterstützungsmöglichkeiten, etc.

Dieses Modul wird in zwei Versionen angeboten, Basismodul an drei Abendterminen á 2 Stunden, alternativ gibt es auch Seminare am Wochenende. Kosten pro Teilnehmer/in 60 Euro

 

Die Themenworkshops

Bild52Die Themenworkshops beschäftigen sich mit konkreten praktischen Hilfen im Umgang mit betroffenen Kindern und Jugendlichen in den Bereichen Familie und Erziehung, Schule und Lernen sowie Umfeld und Sozialverhalten. Aufbauend auf den Informationen aus dem Basismodul erarbeiten wir mittels Methoden der lösungsorientierten qualitativen Verhaltensanalyse und bewährter praktischer Hilfen, effektive praxisnahe Möglichkeiten zur Verhaltenslenkung und zur Bewältigung von Alltagssituationen. Die Themenworkshops können Sie bereits bei der Anmeldung zum Basismodul, nach dessen Abschluss, oder auch zu einem späteren Zeitpunkt je nach Ihren individuellen Voraussetzungen und Bedürfnissen auswählen. Voraussetzung für die Teilnahme an den Themenworkshops ist in jedem Fall der Besuch des Basismoduls. Die Termine für die Themenworkshops werden mit den jeweiligen Interessent/innen abgestimmt.

 

Folgende Workshops werden im Rahmen des Elterntrainings angeboten und können individuell gebucht werden:

 

Workshop 1: Erziehung und Begleitung eines AD(H)S-Kindes

Dauer: zwei Einheiten á 2 Stunden in der Kleingruppe

Themen: praktische Hilfen für Alltagssituationen in Familie und Schule, z.B. bei Konflikten, Anforderungen, Geschwisterstreit, mangelnder Regelakzeptanz, Chaos im Kinderzimmer, Trödelei, Haus-aufgabenproblemen, etc.

Kosten: pro Teilnehmer/in 40 Euro, inkl. Arbeitsmaterial

 

Workshop 2: AD(H)S und Pubertät

Dauer: zwei Einheiten á 2 Stunden in der Kleingruppe

Themen: Selbstorganisation, Stressbewältigung, Konflikte, Anforderungen, Motivation und Anstrengungs-bereitschaft, etc.

Kosten: pro Teilnehmer/in 40 Euro, inkl. Arbeitsmaterial

 

Workshop 3: AD(H)S und Lernen

Dauer: eine Einheit (2 Stunden) in der Kleingruppe

Themen:

  • Wie lernen AD(H)S-Kinder und Jugendliche?
  • kombinierte Lernstörungen, z.B. Aufmerksamkeits-störung und LRS oder Dyskalkulie, AD(H)S und Hochbegabung
  • AD(H)S-gerechte Lerntechniken und Lernstrategien
  • Selbstwert, Selbstregulation, Motivation und Anstrengungsbereitschaft
  • Stärken stärken schwächt Schwächen
  • AD(H)S und Kita/Schule, Kommunikation mit Lehrkräften

Kosten: pro Teilnehmer/in 30 Euro

 

Workshop 4: Supervision für AD(H)S-Eltern

Dauer: eine Einheit (2 Stunden) in der Kleingruppe

Themen: erste Fortschritte vs. eingefahrene Verhaltens-muster

Kommunikation, Ängste und Sorgen, Stressbewältigung, Eltern sind nicht nur Eltern

Kosten: pro Teilnehmer/in 30 Euro (frei für Eltern unserer Trainingskinder)

 

Bild58Neu bei uns:

Starke Eltern – Stressbewältigung für Eltern

Dauer: zwei Einheiten á 2 Stunden in der Kleingruppe

Themen: Eltern, die hochsensible, erziehungsintensive Kinder und Jugendliche begleiten, z.B. bei AD(H)S, Hochbegabung, etc., sind häufig extremen Belastungen ausgesetzt. Mit Emoflex® lernen die Teilnehmer/innen ein innovatives neurowissenschaftlich fundiertes Verfahren zur Stressbewältigung kennen. Die Teilnehmer erlernen einfach anzuwendende, aber höchst effektive Werkzeuge, die dabei helfen, emotionalen Stress besser zu verarbeiten und die individuelle Stressbewältigungskompetenz deutlich zu steigern. So ist der belastende Erziehungsalltag besser zu bewältigen und die notwendige Stärke und Gelassenheit kann wieder leichter aufgebracht werden – damit Positives wieder mehr Raum gewinnt.

Vorstellung des Konzeptes und praktische Übungen. Wir sind die erste pädagogische Praxis in Rheinland-Pfalz, die Emoflex®-Selbstanwenderseminare anbietet.

Kosten: pro Teilnehmer/in 100 Euro

 

Leitung der Seminare:

Hildegard Göbl-Diop, Lerntherapeutin, Lerncoach, AD(H)S-Trainerin

Zielgruppen:

Eltern von Kindern/Jugendlichen mit AD(H)S oder AD(H)S-ähnlichen Symptomen, betreuende Familienangehörige, interessierte päd. Fachpersonen

Kostenübernahme:

Wir sind für das OptiMind-Training zertifiziert, daher übernehmen manche Krankenkassen ganz oder teilweise die Kursgebühren für das Basisseminare und die Workshops. Ermäßigung für Alleinerziehende auf Anfrage.

Haben Sie Interesse? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf – damit Positives wieder mehr Raum gewinnt.

Wir freuen uns auf Sie!

Copyright © 2019 Lernzentrum Oppenheim. Alle Rechte vorbehalten.