Qualitätssicherung

 

Bild3Kinder und Jugendliche mit Lernstörungen brauchen eine qualifizierte individuelle Förderung, um diverse Lernhürden zu meistern und den schulischen Anforderungen gewachsen zu sein. Diese Aufgabe erfordert ein spezifisches Fachwissen aus unterschiedlichen Fachdisziplinen wie Pädagogik, Lernpsychologie, Psychologie, Heilpädagogik, Linguistik, Neurowissenschaft, etc.. Die Wahl des richtigen Therapeuten ist daher eine wichtige Frage.

 

Bild65Wir Lerntherapeutinnen im Lernzentrum Oppenheim arbeiten nach hohen Qualitätsanforderungen. Die Teammitglieder bringen nicht nur pädagogische Hochschulabschlüsse, langjährige Berufserfahrung und persönliche Erfahrungen mit, sondern haben in umfangeichen Fort- und Weiterbildungen zusätzliche lernpädagogische, lernpsychologische und lerntherapeutische Qualifikationen erworben. Regelmäßige Fort- und Weiterbildungen auf wissenschaftlichem Niveau, sowie intensiver interdisziplinärer Austausch im Team und Supervision ermöglichen es uns, unsere Arbeit ständig weiterzuentwickeln.

 

Unsere Praxis ist von der zuständigen Schulaufsichtsbehörde als freie schulbegleitende Fördereinrichtung anerkannt. Wir arbeiten mit Jugendämtern, pädagogischen Facheinrichtungen, Schulen, Kindergärten, Ärzten und Therapeuten zusammen.

Copyright © 2019 Lernzentrum Oppenheim. Alle Rechte vorbehalten.